Let´s talk about stalking: Facetten und Möglichkeiten der Gegenwehr bei Cyberstalking

- Vorstellung der Broschüre Cyberstalking entgegentreten

Plakat zum Fachtag Cyberstalking am 24. Mai 2016 © FRIEDADas Anti-Stalking-Projekt und das FRIEDA-Frauenzentrum e. V. präsentieren die Ergebnisse des Fachtags Cyberstalking entgegentreten – aktuelle Herausforderung in der Beratung für Frauen*  in einer Broschüre. An dem Abend setzen wir die Diskussionen und Vernetzung des Fachtags fort und fragen nach zukünftigen Strategien gegen Cyberstalking.

 

Weiterlesen

Fachtag Cyberstalking entgegentreten

- aktuelle Herausforderung in der Beratung für Frauen*

Plakat zum Fachtag Cyberstalking am 24. Mai 2016 © FRIEDAIn den letzten Jahren wird von Klient*innen in Fachberatungsstellen immer häufiger die Betroffenheit durch Cyberstalking thematisiert. Das Anti-Stalking-Projekt des FRIEDA-Frauenzentrum e. V. reagiert mit dem Fachtag Cyberstalking entgegentreten auf diese Entwicklung.

In der öffentlichen Wahrnehmung werden insbesondere Cybermobbing unter Jugendlichen und Gewalt im Internet ganz allgemein als Themen aufgegriffen. Die geschlechtsspezifischen Hintergründe und Cyberstalking bleiben vielfach unbeachtet.

Mit Fachvorträgen und in Diskussionen sollen auf dem Fachtag insbesondere verschiedene Beratungsstellen miteinander ins Gespräch kommen.

Welche Möglichkeiten und Bedarfe zur fachgerechten Beratung unterschiedlicher Frauen* gibt es in Beratungsstellen? Wie reagieren Beratungsstellen auf die Auswirkungen von Cyberstalking auf betroffene Frauen*?

Mit einem kritischen Blick auf vorhandene zivil- und strafrechtliche Grundlagen und unter Einbezug konkreter Handlungsmöglichkeiten sollen politische Forderungen vorangebracht werden.

Termin

Dienstag, 24. Mai 2016, 12 bis 17 Uhr

Programm

Programm zum Fachtag “Cyberstalking entgegentreten – aktuelle Herausforderung in der Beratung für Frauen*”

Anmeldung

Anmeldung bitte bis zum 17. Mai 2016 per Mail an kontakt@frieda-frauenzentrum.de oder telefonisch unter (030) 2966 4692.

Veranstaltungsort

Robert-Havemann-Saal
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin

Der Zugang zum Raum ist rollstuhlgerecht.

Anfahrt und Verkehrsverbindungen

Haltestelle „Am Friedrichshain“ Tram M4 Bus 142, 200

Veranstalter

Anti-Stalking-Projekt

FRIEDA-Frauenzentrum e. V.

Kontakt

Anti-Stalking-Projekt

Beate M. Köhler
Koordinatorin Anti-Stalking-Projekt
Telefon: 030 2966 4691
E-Mail: anti-stalking@frieda-frauenzentrum.de

FRIEDA-Frauenzentrum e. V.

Therese Gerstenlauer
Geschäftsleiterin
Projektkoordinatorin
Telefon: 030 2966 4692
E-Mail: therese.gerstenlauer@frieda-frauenzentrum.de

www.facebook.com/FriedaFrauenzentrum
www.twitter.com/BerlinerFrauen

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos.Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Gefördert von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen – Geschäftsstelle Gleichstellung.

 

 

Let’s talk about stalking: Möglichkeiten und Grenzen der Detektivarbeit

Für von Stalking betroffene Frauen ist es oftmals schwierig, die von verschiedenen Behörden geforderten Beweise für das Stalking zu beschaffen.

Eine Detektivin gibt Einblick in die dazu bestehenden Möglichkeiten. Auch Grenzen der Detektivarbeit werden aufgezeigt. Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen.

Leitung

Durch den Abend führt Beate M. Köhler, Beraterin und Projektkoordinatorin des Anti-Stalking-Projektes.

Termine:
Dienstag, 09. Februar 2016 19.00-20.30 Uhr

Kosten: kostenfrei

Veranstalterin: FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen, Proskauer Str. 7, 10247 Berlin-Friedrichshain

Kontakt:
030 4224276
frieda@frieda-frauenzentrum.de
www.frieda-frauenzentrum.de
www.facebook.com/FriedaFrauenzentrum
www.twitter.com/BerlinerFrauen

Offener Abend für von Stalking betroffene und interessierte Frauen

Offene Gruppe zum Austausch von Erfahrungen

Von Stalking betroffene Frauen bekommen hier Raum und Zeit, ihre persönliche Geschichte zu erzählen, über ihre Erfahrungen zu berichten und sich mit anderen Frauen in ähnlicher Lage auszutauschen.

Niemand ist allein, denn es gibt verschiedene Möglichkeiten und Wege, mit solchen schwierigen Lebensumständen umzugehen. Wir helfen dabei.

Leitung
Beate Köhler, Projektkoordinatorin Anti-Stalking-Projekt, Dipl. Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin, Fachberaterin für Opferhilfe

Termine: 
Dienstag, 10.11.2015  19.00-20.30 Uhr
Dienstag, 09.12.2015  19.00-20.30 Uhr

Kosten: kostenfrei

Veranstalterin: FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen, Proskauer Str. 7, 10247 Berlin-Friedrichshain

Kontakt:
030 4224276
frieda@frieda-frauenzentrum.de
www.frieda-frauenzentrum.de
www.facebook.com/FriedaFrauenzentrum
www.twitter.com/BerlinerFrauen

Scan-Werkstatt und Computerberatung bekommen neue Termine

In den regelmäßigen Beratungsangeboten bei BER-IT gibt es ab sofort kleinere Veränderungen:

Termin: Scan-Werkstatt       12.00 – 14.00 Uhr jeden 1. + 3. Freitag im Monat
Termin: Computerberatung  14.00 – 16.00 Uhr jeden 2. + 4. Freitag im Monat

Auch die WordPress-Werkstatt wird um eine Stunde vorverlegt:
Termin: 14.00 – 16.00 Uhr jeden 1. Dienstag im Monat
Veranstalterin: BER-IT Berufsperspektiven für Frauen
Ort: Kottbusser Damm 79 in 10967 Berlin
Kosten: keine (bitte vorher anmelden)
www.ber-it.de

Das ‘Frauen in Aktion’-Programm im Februar im FrauenNachtCafé

Das FrauenNachtCafé bietet auch im Februar wieder ein vielseitiges Mitmach-Programm. Immer mittwochs ab 20.30 Uhr in den Räumen des FrauenNachtCafés (Mareschstraße 14, 12055 Berlin-Neukölln).

Das Mittwochsprogramm im Frauennachtcafé Februar 2015 als PDF

 

Das FrauenNachtCafé hat ihre neuen Räume eröffnet!

Seit dem 17. September 2014 befindet sich das FrauenNachtCafé in der Mareschstraße 14 in 12055 Berlin-Neukölln.

Mit den öffentlichen Verkehrsmittel sind wir mit den Buslinien M41 und M171 (Haltestelle Mareschstraße) sowie den Ringbahnen S41 und S42 (Haltestelle Sonnenallee) zu erreichen.

Die telefonische Beratung ist wieder unter
der Rufnummer 030 – 61620970 zu erreichen.