Literatur – Reisen – Italien

Projekt:   Literatur-Reisen-Italien, Kultur und Kunstvermittlung

Website:  www.literatur-reisen-italien.de

E-Mail:   santoro@literatur-reisen-italien.de

Kontakt:  Cosima Santoro

Telefon:   049 1744692057

Adresse:   Arndtstraße 40 | 10965Berlin

Angebot / Themen:  Kunst und Kulturreisen durch Apulien, eine Region in Süditalien, auch Absatz des italienischen Stiefels genannt. Die erste Reise ist Schriftstellerinnen gewidmet, die über Apulien geschrieben haben, bzw. in Apulien literarisch tätig sind. 

Selbstbestimmt und nachhaltig die eigene berufliche Existenz aufbauen!

Existenzgründungskurs für Frauen
19.02.-20.04.2018 (Osterferien 26.3.- 06.04.2018)
Anmeldung noch möglich!!!!

Selbstbestimmt & nachhaltig die eigene berufliche Existenz aufbauen!
Raum und Zeit, Ihre Idee in ein tragfähiges Konzept umzusetzen.

Infotag : Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat um 11.00
kostenfrei ( bitte anmelden)

Weiterlesen

Workshop: “Elternzeit: Falle oder Chance?” auf Deutsch/Polnisch

In Kooperation mit Mariposa und Box66 – Das interkulturelle Begegnungszentrum für Frauen und Familien am Ostkreuz

Der zweite Workshop zum Thema Elternzeit findet auf Polnisch und Deutsch statt. Die Teilnehmerinnen besprechen zusammen mit der Psychologin Silvia Bonapace ihre persönlichen Themen rund um die Elternzeit.

Um telefonische Anmeldung unter 8170 0540 wird bis zum 21. April 2017 gebeten.

Weiterlesen

Anti-Stalking-Gruppe für betroffene Frauen in Berlin

Anti-Stalking-Projekt-Logo“Es ist so wichtig zu reden. Auch mit anderen Frauen. Ich fühle mich dann nicht so allein damit.”

Offene Gruppe für von Stalking betroffene Frauen. Der Austausch über ähnliche Erfahrungen und die gegenseitige Unterstützung geben Mut für den Alltag.

Weiterlesen

Stalking-Beratung

Die Stalking-Beratung wendet sich an alle Mädchen und Frauen, die gegen ihren Willen von einer anderen Person belästigt, verfolgt oder beobachtet werden. Aber auch Mädchen und Frauen, die sich beobachtet fühlen und sich nicht sicher sind, ob es sich dabei um Stalking handelt, sind hier angesprochen. Vielleicht wird auch eine Person in Ihrem Bekanntenkreis gestalkt.

Nutzen Sie unsere Beratung und Begleitung für betroffene Frauen, Angehörige und Multiplikatorinnen im direkten Gespräch oder telefonisch. In einem kostenlosen Einzelgespräch klären wir mit Ihnen zusammen Ihre Situation und suchen Lösungswege und Lösungsmöglichkeiten ganz individuell für Sie.

Jede Frau hat das Recht auf ein Leben ohne Angst!

Weiterlesen

Frau und Arbeit

Gestaltung von beruflichen Übergängen und Berufsorientierung:
- Klärung des beruflichen Standortes- Prüfen aller Ressourcen
- Entwicklung von Strategien und deren Umsetzungsmöglichkeiten
- Prüfen von Bewerbungsunterlagen
- Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch
Besonders für Patchworkerinnen und Freiberuflerinnen. Keine Rechtsberatung.

Weiterlesen

Berliner Frauensalon: Intersektionalität – Realitäten hinter dem Schlagwort

in Kooperation mit EWA, Frauenkreise, RuT und S.U.S.I.

Montage mit Porträt und Zitat von Audre Lorde

Montage mit Porträt und Zitat von Audre Lorde

Intersektionalität ist ein Begriff, der von Schwarzen Feministinnen in den USA geprägt wurde und heute auch hier in keinem feministischen Diskurs mehr fehlt. Dabei wird mittlerweile angenommen und vorausgesetzt, dass die Bedeutung von Intersektionalität bekannt ist, ebenso wie ihre Eignung als Konzept und Tool zur Analyse und Erfassung gesellschaftlicher und politischer Realitäten. Doch die Nutzung des Begriffes ist weitaus häufiger und geläufiger als die konkrete Umsetzung/Anwendung/Berücksichtigung von Intersektionalität im Alltäglichen, aber auch speziell in der Praxis feministischer Arbeit.
Weiterlesen

Let’s talk about stalking: Zusammen leben, zusammen arbeiten und gemeinsam gegen Stalking stark sein!

Anti-Stalking-Projekt-LogoStalking betrifft meist nicht nur die primär Betroffenen selbst, sondern oftmals auch Menschen aus dem nahen Umfeld. Ziel des Abends ist es, Angehörige, Kolleg*innen und Bekannte von Stalking-Betroffenen zu informieren und für die Gewaltsituation der Betroffenen zu sensibilisieren. Es geht um Strategien des Selbstschutzes und Unterstützungsformen. Wir sprechen darüber, wie Betroffene und ihr Umfeld gemeinsam die Gesamtsituation verbessern können.

All genders welcome.

Durch den Abend führt Beate M. Köhler, Beraterin und Projektkoordinatorin des Anti-Stalking-Projektes.

Weiterlesen

Fachveranstaltung im Nachbarschaftshaus Urbanstr.

Einladung zur Fachveranstaltung
“GEFLOHEN, WEIBLICH UND SCHUTZLOS” am 16.11.2016
im Nachbarschaftshaus Urbanstraße
Die Situation geflüchteter Menschen hat sich nach den katastrophalen Verhältnissen aus dem vorigem Jahr zwar stabilisiert, jedoch erfolgt die Unterbringung weiterhin in Massenunterkünften, Turnhallen etc. Mindeststandards, die die Privatspäre garantieren und insbesondere die speziellen Bedürfnisse alleinstehender und alleinerziehender geflüchteter Frauen beachten, finden keine Berücksichtigung….. Weiterlesen
Anmeldung…..